Vielen Dank!

Saint Émilion - Die Schönheit von der rechten Uferseite

Saint Émilion - Die Schönheit von der rechten Uferseite

Zusammen mit seinem berühmten Nachbarn Pomerol bildet St. Émilion das Kernanbaugebiet des rechten Ufers – der Rive Droite – im Bordelais. Es trägt seinen Namen vom heiligen Benediktinermönch Émilion (Aemilianus), der hier im 7. Jahrhundert im Wald von Combes gelebt haben soll.

Schon zur Zeit der römischen Herrschaft wurde in der Gegend um die Stadt Saint-Émilion Wein angebaut. Selbst der Dichter Ausonius, nach dem auch das berühmte Château Ausone benannt ist, betätigte sich dort als Winzer.

Saint-Émilion war eine wichtige Etappe für Pilger auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela.

Auf rund 5 700 Hektar erzeugen über 1000 Winzer mehr Rotwein als alle anderen im Weinanbaugebiet Bordeaux. Die Appellation gilt ausschließlich für Rotweine.

Wie auf dem „rechten Ufer“ üblich, dominiert auch in den Cuvées von Saint-Émilion zumeist die Rebsorte Merlot, die bei einigen Cuvées einen Anteil von 90 % erreicht. Lediglich einige Güter auf dem Plateau an der Grenze zu Pomerol, wie Château Figeac und Château Cheval Blanc, verwenden überwiegend Cabernet-Sauvignon bzw. Cabernet Franc. Aber auch Carmenere und Malbec werden angebaut.

Die Rotweine werden meist im Barrique ausgebaut – neue Fässer sind dabei durchaus üblich. Die Spitzenweine der Region sind sanft, fruchtig und sehr langlebig. Die einfacheren Gewächse aus Saint-Émilion sind so gekeltert, dass sie bereits in jungen Jahren zugänglich sind.

Das Klima in diesem Bereich ist kontinentaler und nicht so maritim geprägt als im weiter westlich gelegenen Medoc und weist größere Temperaturschwankungen auf, wodurch sich die Vegetationsperiode um einige Tage verkürzt.
Die Bodentypen in Saint-Émilion sind sehr vielfältig und reichen von Ton über Kies und Schotter bis hin zu Schwemmlandböden. Das lässt verstehen, dass die Weine die hier entstehen, sehr unterschiedlich in ihrer Art sein können.

Da diese Region so einzigartig und speziell ist, konnten wir nicht widerstehen, Ihnen ausgewählte Weine aus dieser Region zu präsentieren:
https://www.weinambiente.de/collections/saint-emilion