Über uns

Wir verkaufen keinen Wein – wir verkaufen Lebensqualität. Und schenken Ihnen reinen Wein ein und  unvergessliche Momente für sich, Ihre Liebsten und Ihre Freunde.

Wir sind authentisch, wir sind alles eigene Persönlichkeiten. Und wir suchen die Weine nicht primär um der Weine selbst Willen aus, sondern wir suchen Weine, die gut zu Anlässen passen. Zu Ihren Anlässen. Weine, die eine Geschichte begleiten oder weitererzählen – Ihre Geschichte. Und so sind auch die Weine in diesem Shop. Authentisch, wie deren Macher. Zugegeben, Dom Perignon ist jetzt wirklich nicht der absolut letzte Geheimtipp unter den Champagner. Aber gut ist er doch, und was der gute Abt alles geleistet hat bei der Entwicklung eines der elegantesten Getränke der gesamten Weinbranche der Gattung Schaumweine ist doch aller Ehren wert.

Die Weine, die wir aussuchen, haben auch sehr viel mit Authentizität zu tun. Wir sagen bewusst nicht, unsere Weine sind authentisch. Wann ist ein Wein authentisch? Aber alles um den Wein herum hat eben viel mit Authentizität zu tun. Es sind immer wieder grundehrliche und – im Wortsinne – bodenständige Menschen, Winzer, die mit viel Handarbeit, Gefühl, unendlich viel Erfahrung und noch mehr Leidenschaft ihre Weine machen. Sie begleiten ihre Reben das ganze Jahr hindurch im Weinberg und dann die Trauben in den Keller und keltern Weine. Nein, sie schaffen immer wieder Kunstwerke, sie füllen Poesie in Flaschen, sie verzaubern uns mit einer Aromenfülle, die nur ein guter Wein in sich tragen kann, sie bringen uns Geschichten in’s Glas.

Jeder Wein hat seine Geschichte, und das tolle an wirklich guten Geschichten ist doch, dass sie nie wirklich zu Ende sind, dass sie in unserer Phantasie weiter gehen, sich weiter entwickeln. Wie ein guter Wein. Der ist nicht fertig, wenn er in der Flasche auf den Genießer wartet. Die Geschichte des Weins, die immer auch die Geschichte des Winzers ist, des Bodens, des Klimas, der Menschen drum herum ist, entwickelt sich in der Flasche weiter und wird uns, dem Genießer, jedes Jahr ein wenig anders erzählt.

Warum WeinAmbiente? Weil der Klügere nachkippt.

Und deshalb: Schluss mit Etikettentrinken – der Klügere kippt nach!